UVgO

UVgO steht für Unterschwellenvergabeordnung und regelt die Vergabe öffentlicher Ausschreibungen auf nationaler Ebene unterhalb der EU-Schwellenwerte. D.h. liegt der geschätzte Nettoauftragswert im Unterschwellenbereich werden die Ausschreibungen nach der Unterschwellenvergabeordnung ausgeschrieben.