Submission

Die Submission beschreibt den Moment im Vergabeprozess, an dem die bis dahin verschlossenen Angebote der Bieter vom Verhandlungsleiter geöffnet werden. Neben dem Verhandlungsleiter muss ein weiterer Vertreter des Auftraggebers anwesend sein. Bei Ausschreibungen gemäß der Vergabe und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) werden Angebotssummen, Adressen der Bieter und Anzahl der Änderungsvorschläge / Nebenangebote im Beisein der Bieter verlesen und protokolliert. Oftmals wird auch von Submissionstermin gesprochen. Dieser Begriff beschreibt den Eröffnungstermin „Submission“ und „Submissionstermin“ sind heute kaum noch gebräuchliche Termini. Bei der Vergabe von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen wurden sie auch früher nicht genutzt.